August 2022 Update

August 2022 Update

Unsere neuen Produktionsanlagen sind fast fertig, sie sehen soweit gut aus und werden Ende September fertiggestellt sein. Jeden Tag produzieren wir weiterhin in überschaubaren Mengen auf dem uns derzeit verfügbaren Platz.

Da wir auch in Berlin sind, haben wir die Gelegenheit ergriffen, den Heatle auf der diesjährigen IFA, der größten Messe für Unterhaltungselektronik, vorzustellen, und sind auf enormes Interesse und nützliches Feedback der Besucher gestoßen, darunter auch einige unserer bestehenden Kunden. An unserem Stand herrschte reger Andrang von Bestandskunden bis hin zu Branchenkontakten von großen Firmen und Herstellern.

Die Produktion schreitet voran...

Solange unsere neuen Einrichtungen renoviert werden, nutzen wir weiterhin unseren angemieteten Arbeitsraum, um den Schwung aufrechtzuerhalten und kleine, aber stetige Chargen zu produzieren, während wir den Fertigungsprozess ständig verbessern. Wir haben zum Beispiel festgestellt, dass es schneller und einfacher ist, die Heatles auf dem Kopf stehend zu montieren.

Mit jeder Charge lernen wir viel für die künftige Optimierung unseres Montageprozesses, um noch effizienter zu werden und unsere strengen Kontrollen der Premiumqualität aufrechtzuerhalten. Wir freuen uns darauf, uns bald in unseren neuen Produktionsräumen einzurichten, wenn wir die Produktion in größeren Mengen aufnehmen können.

Wir können es selbst kaum erwarten, das Produktionsvolumen hochzuschrauben und die Heatles schnellstmöglich an alle Wartenden auszuliefern. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön von uns allen für eure Geduld und euer Verständnis!

Immer mehr Kundenfeedback

Eine Büroküche: David in Berlin bei der Übergabe eines Heatles an einen unserer Kunden bei einem Berliner Unternehmen.

Der Kunde sagte, der Heatle passe gut in seine moderne Firmenküche, direkt neben die Kaffeemaschine. Der Heatle kam auch bei anderen Mitarbeitern sehr gut an, zwei von ihnen bestellten Heatles für ihr Zuhause.

Trotz der Hitzewelle im August besuchten uns viele Kunden in unserem Büro, um Wasser zu kochen und Tee zu probieren. Diese tolle Familie kam den ganzen Weg aus NRW.

Auf ihrer Geschäftsreise aus dem Rheinland kam Michele vorbei, um ihren Heatle auszuprobieren und den 'Duo-Modus' in Aktion zu sehen.

Manche Heatles brachten wir unseren Kunden persönlich vorbei - andere wiederum wurden von den Kunden direkt bei uns abgeholt.

IFA Ausstellung in Berlin

Obwohl wir unseren Stand spontan gebucht und kein Geld für Dekoration ausgegeben haben, hatten wir mit großem Abstand den meistbesuchten Stand auf der gesamten IFA Next.

Wir haben viele unserer bestehenden Kunden getroffen. Diejenigen, die noch auf ihren Heatle warteten, wollten ihn unbedingt ausprobieren, eine Demo erhalten, Fragen stellen und Vorschläge zur Produktverbesserung machen.
Eine davon war, abnehmbare Aufsätze für die Scheiben herzustellen. Der Aufsatz würde die Scheibe mit kleinen Füßen ausstatten, so dass dickere Flüssigkeiten wie Milch leichter unter die Scheibe fließen könnten. Außerdem kann der Aufsatz dabei helfen, die Scheiben nach dem Gebrauch an der Luft zu trocknen.

Sobald das Wasser in einer Tasse zu kochen begann, blieben die Leute oft stehen, um einen Blick darauf zu werfen und einige Fragen zu stellen. Einige interessierten sich für die neue energiesparende Art der Flüssigkeitserhitzung angesichts der aktuellen Energie- und Kostenkrise. Wir führten unsere schwarzen und weißen Heatles sowie die integrierte Version unter der Arbeitsplatte vor. Wir erhielten viele positive Rückmeldungen zu Design, Technologie, Benutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit.

Insbesondere Menschen mit körperlichen Einschränkungen haben sich für Heatle begeistern lassen. Da der Heatle intuitiv zu bedienen ist und man keine schweren Gefäße heben muss, erweist er sich als bequeme Lösung für Menschen mit speziellen Bedürfnissen.

Wir nutzten auch die Gelegenheit, auf die Bühne zu gehen und über verschwenderische Geräte in der Küche zu sprechen und darüber, wie wir positive Veränderungen bewirken können.

Und hier ist ein Clip von der WELT auf der IFA, in dem man den Größenvergleich zwischen einem normalen tragbaren Induktionskochfeld mit einem induktiven Wasserkocher darauf und einem Heatle sehen kann (das Piepen kommt vom Induktionsherd).

Ausbau der Produktionshalle

Die Bauarbeiten schreiten gut voran und sind schon weitestgehend abgeschlossen. Sobald der Boden Anfang September gemacht wurde, können wir auch mit dem Aufbau beginnen.

Alles geht gut voran, und wir arbeiten weiter fleißig daran, eure Heatles so schnell wie möglich zu liefern.

Weiterlesen

Juli 2022 Update
September 2022 Update

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Kostenloser Versand

Innerhalb Deutschlands
ab 1 Heatle im Warenkorb.

100% Geld-zurück-Garantie

Ab der Vorbestellung
bis 14 Tage nach Erhalt der Ware.

Rundum sorglos

Ob Online, per Email oder bei uns im Büro - wir sind für dich da!

Made in Berlin

In Deutschland entwickelt.
Und auch produziert.