April 2022 Update

April 2022 Update

Nachdem wir mehrere Probleme im Zusammenhang mit der Marktsituation gelöst haben, wie z. B. Preiserhöhungen und die Verknappung von Bauteilen, die zu allerlei Chaos geführt haben, ist es uns endlich gelungen, genügend Bauteile für die Herstellung einer weiteren Charge zu beschaffen.

Heatle Produktion: Die nächste Charge ist bereits in Arbeit

Unser EMS-Partner (Electronics Manufacturing Service, in Deutschland) leitet die Serienproduktion dieser Charge. Die Leiterplatten werden in professionellen Reinräumen mit hochmodernen Maschinen erstellt und bestückt, die von ihrem professionellen Team bedient werden. Man hat uns erlaubt, die Charge einer Qualitätskontrolle zu unterziehen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um einige Fotos zu machen.

Foto: David untersucht die Leiterplatten, die auf dem Fließband aus der Maschine kommen.

Obwohl es zu zahlreichen Verzögerungen kam, ist es ein überaus positives Ergebnis, dass die Qualität des Endprodukts noch besser sein wird, da wir die Zeit genutzt haben, um weitere Tests und Optimierungen durchzuführen und dabei das gesamte Kundenfeedback aus den früher ausgelieferten Chargen zu berücksichtigen. Um euch eine Vorstellung davon zu geben, haben wir es geschafft, das äußere Gehäuse, die Benutzeroberfläche, das LED-Display, die Glasplatte und die Hauptplatine zu verbessern, die allein in diesem Zeitraum schon ganze vier Mal überarbeitet wurde. Die Software im Inneren des Heatle erhielt ebenfalls zahlreiche Aktualisierungen und Funktionen, wie z.B. die optionale Funktionalität für den Duo-Modus für 2 Tassen.

Laufende QA (engl. für Qualitätskontrolle) durch ein Expertenteam bei unserem Partner.

Unser Ingenieur Hai ist vor Ort bei dem EMS-Unternehmen, um die Software und Bluetooth-Konnektivität zu testen. Alles funktioniert wunderbar, wie erwartet.

David, unser Chefingenieur, ist vor Ort, um die Platinen aus der Serienproduktion zu überprüfen.

Optische Prüfung mit einer hochmodernen, bildgebenden Maschine. Jede Heatle-Leiterplatte durchläuft diese Maschine, um auf mögliche Fehler überprüft zu werden.

Heatle-Platinen, die auf die optische Kontrolle warten. Zu sehen ist das Herzstück eines jeden Heatle, die Hauptplatine.

Weitere Herausforderungen und nächste Schritte

Obwohl es positive Nachrichten über die Heatle-Produktion gibt, warten wir immer noch auf einige Lieferungen, wie z.B. die der Verpackung. Mit Verpackung meinen wir die recycelten braunen Kartons, in die der Heatle zusammen mit dem Stab, der Scheibe, dem Tray sowie der Bedienungsanleitung gelegt wird, um verschickt zu werden. Auch die Papierindustrie ist von der Corona-Krise sehr hart getroffen worden, mit Verzögerungen und Preiserhöhungen. Bei Metall und Holz gab es ebenfalls erhebliche Probleme. Glücklicherweise ist es uns gelungen, innerhalb Europas alternative Bezugsquellen für diese Materialien zu finden.

Außerdem warten wir immer noch auf die Lieferung von einigen Chips, Mikrocontrollern und BLE, was bedeutet, dass wir die Produktion in Chargen fortsetzen müssen, sobald die Komponenten bei uns eintreffen. Wie groß die Chargen ausfallen und wann genau diese stattfinden, hängt vom Zeitpunkt und der Menge der Lieferungen ab. Wir informieren euch wie immer regelmäßig und transparent darüber.

In den nächsten Tagen werden die Leiterplatten für die neue Charge fertiggestellt, wonach wir zur Montage der jeweiligen Geräte übergehen werden.

Neues Zubehör im Shop verfügbar

Jetzt, wo die Maschinen wieder für uns frisch eingerichtet werden, ist ein optimaler Zeitpunkt, um die Farben oder Mengen der produzierten Teile zu verändern oder zusätzliche Teile zu bestellen.

Falls ihr sichergehen wollt, dass ihr beim Liefertermin alles habt, was ihr braucht, ohne mehrere Wochen auf Zubehör warten zu müssen, empfehlen wir, jetzt vorzubestellen.

 

Extra Heatle Rod (Stab)

Der Stab misst die Temperatur und überträgt die Daten kabellos an die Basis. Jeder Stab ist mit einer hochmodernen, batterielosen Technologie ausgestattet, die Energie aus dem Induktionsfeld gewinnt, um sich mit Strom zu versorgen. Praktisch für den Duo-Modus, oder um einen Ersatzstab zu haben, falls der übliche Stab in der Spülmaschine ist.

45€ 

 

Extra Heatle Disc (Scheibe)

Jede Scheibe ist aus induktionsfähigem Edelstahl, mit einem hochwertigen, lebensmittelechten Design und integriertem Magneten. Es gibt 3 Scheibengrößen: klein, mittel und groß. Die mittlere Scheibe hat einen Durchmesser von 45mm. Wir empfehlen diese Größe für die meisten gängigen Tassen, Gläser usw. Zurzeit ist nur diese Größe erhältlich.

18€ 

 

Extra Single Tray (Ablage)

Für die mittlere Scheibe (45mm). Hergestellt aus hochwertigem Tritan-Material, ausgestattet mit 4 rutschfesten Silikon-Gummifüßen. Speziell entworfen für heiße, feuchte Heizscheiben, damit diese abkühlen und trocknen können.

12€ 

 

Heatle Pad (Matte)

Hergestellt aus hochwertigem, lebensmittelechtem Silikonelastomer-Material (ähnlich wie Backformen). Es ist spülmaschinenfest und kann hohen Temperaturen standhalten, ohne sich zu verformen. Es ist ultradünn und fühlt sich weich an, mit einer glatten, matten Oberfläche und einem klaren, glänzenden Logo auf der Oberseite.

9€ 

 

Achtet auch auf unsere Aktionspakete im Shop, falls ihr mehrere Teile kombinieren wollt.

 

Ergebnisse der Zubehör-Umfrage

Wir haben das Glück, eine so aktive und engagierte Community zu haben, die uns hilft, den Heatle zu entwickeln und zu optimieren. Wir sind stolz darauf, dass wir mit euch allen nützliche, nachhaltige Produkte entwickeln können. In unserem letzten Update haben wir eine Umfrage zu Zubehörrichtungen durchgeführt, die wir als nächstes anstreben. Hier sind die Ergebnisse, nachdem knapp 5.000 von euch die Fragen durchgegangen sind:

  • Die Funktion eines intelligenten Eierkochers ist für 65 % von euch interessant.
  • Heißwassertasche: 60%
  • Dampfgaren: 49%
  • Wasserbad: 71%
  • Teefilter: 75%

Dank eures Inputs im letzten Abschnitt haben wir viele neue Ideen erhalten und sogar neue Entdeckungen gemacht, zum Beispiel, dass Geräte wie der Thermomix häufig für die Zubereitung von Eiern verwendet werden.

Die Ergebnisse decken sich mit unserer Vorhersage für die Produkt- und Zubehör-Roadmap, d. h. wir werden uns weiterhin auf den Teefilter, das Wasserbad und die Eierzubereitung konzentrieren, während wir die Massenproduktion für das Hauptgerät hochfahren.

Erster Live-Stream und virtuelle Demo abgeschlossen

Wenn ihr uns auf Instagram folgt, seid ihr vielleicht schon auf unsere Ankündigungen für unsere ersten virtuellen Touren und die erste Demo gestoßen. Wenn du uns dort noch nicht folgst, komm heute noch dazu:

https://www.instagram.com/heatle.official/

Da einige von euch uns nicht physisch in unserem Ausstellungsraum besuchen können, aber uns gerne ein paar Fragen stellen möchten, haben wir beschlossen, Live-Sessions anzubieten, um alle Fragen zu beantworten und das Innenleben unseres Unternehmens zu zeigen.

Wir übertragen die Live-Sessions in 2 getrennten Durchläufen, einen auf Deutsch und einen auf Englisch. Auch wenn du einen Stream verpasst hast, kannst du die vollständigen Aufzeichnungen auf unserem Instagram-Kanal unter IGTV finden.

Hier sind einige der Fragen, die wir erhalten und beantwortet oder demonstriert haben:

  • Kann ich die Farbe meines Heatle noch ändern?
  • Wie viel Energie wird für eine Tasse verbraucht?
  • Wie lange dauert es, eine Standardtasse zu erhitzen?
  • Werdet ihr Zubehör wie Glastöpfe und Tassen in den Instagram-Stories verkaufen?
  • Kann ich meinen Heatle mit einem kurzen Stromkabel haben?
  • Welche Tassen/Gefäße sind möglich?
  • Was kann die App?
  • Welche Farbvarianten gibt es?
  • Kann man das weiße Display zeigen?
  • Funktioniert mein doppelwandiger Topf auch?

Weiterlesen

März 2022 Update
Mai 2022 Update

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Kostenloser Versand

Innerhalb Deutschlands
ab 1 Heatle im Warenkorb.

100% Geld-zurück-Garantie

Ab der Vorbestellung
bis 14 Tage nach Erhalt der Ware.

Rundum sorglos

Ob Online, per Email oder bei uns im Büro - wir sind für dich da!

Made in Berlin

In Deutschland entwickelt.
Und auch produziert.